SPD Stuttgart Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg

SPD Stuttgart Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg

18.08.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

BT-Wahl 2019: Politische Männlichkeit

SPD-Bundestagskandidat Dejan Perc im Gespräch mit Dr. Susanne Kaiser, Autorin, politische Beraterin und Journalistin

Unter dem Motto „Politische Männlichkeit“ hat Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II und SPD-Kreisvorsitzender, gemeinsam mit Dr. Susanne Kaiser, Autorin, politische Beraterin und Journalistin, diskutiert. Die Veranstaltung kann auf Facebook und dem YouTube-Kanal von Dejan Perc in voller Länge gestreamt werden.

Zu Beginn sprachen Perc und Kaiser über den Begriff „Incel“. Dieser bezeichnet Männer, die im unfreiwilligen Zölibat leben, noch nie Sex hatten oder in einer Beziehung gelebt haben und für diesen Umstand Frauen bzw. den Feminismus verantwortlich machen. Der Frauenhass, den diese Männer entwickeln, wird dabei in weltweit vernetzten Foren ausgetauscht und kann zu Terroranschlägen und sonstigen Gewalttaten gegenüber Frauen führen. Dadurch ergab sich für Perc auch eine „politische Dimension“, die „gesellschaftlich relevant“ sei. Kaiser machte zudem deutlich, dass die „Incel“-Bewegung „weltweit vernetzt“ ist und sich zunehmend auch mit rechtsextremen Gruppen verbindet. Auch ergeben sich für Kaiser große Überschneidungen zur Verschwörungstheorie des „Großen Austausch“, die den Feminismus dafür verantwortlich macht, dass Frauen vermeintlich keine Kinder mehr mit weißen Männern wollen. Dies wiederum führe, so die „Argumentation, zum Untergang der „weißen Rasse“.

15.08.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert | Dejan Perc im Gespräch mit Prof. Dr. Gesine Schwan

Unter dem Motto „Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert“ hat Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II und SPD-Kreisvorsitzender, gemeinsam mit Prof. Dr. Gesine Schwan, Vorsitzende der Grundwertekommission der SPD, diskutiert. Die Veranstaltung kann auf Facebook und dem YouTube-Kanal von Dejan Perc in voller Länge gestreamt werden.

Zu Beginn sprachen Perc und Schwan über die aktuelle Situation der Sozialdemokratie. Die Kernaufgabe der Sozialdemokratie sieht Schwan darin, die Menschen davor zu schützen, dass sie durch das kapitalistische System „ausgebeutet werden“. Diese Aufgabe ist für Schwan „aktueller denn je“. Ein kleiner Schritt auf diesem Weg ist auch die globale Mindeststeuer, die Olaf Scholz vorangebracht hat. Der Sozialdemokratie hat in den vergangenen Jahrzenten insbesondere geschadet, dass Arbeitslosigkeit als individuelles Problem betrachtet wurde. Dieser Kurs, der sich vor allem auch in der Agenda 2010 gezeigt hat, wurde inzwischen aber von der SPD korrigiert. So hat in den letzten Jahren in der SPD ein erheblicher „Lernprozess“ stattgefunden. Zweites Standbein der Sozialdemokratie muss für Schwan in den nächsten Jahren sein, die „demokratische Teilhabe“ der Bürger:innen zu stärken. Dadurch können diese erneut für die Demokratie „gewonnen werden“.

23.07.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Saskia Esken zu Gast bei Dejan Perc – digital – in Stuttgart

Die SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken hat den Stuttgarter Bundestagskandidaten Dejan Perc am 19.7.2021 getroffen und mit ihm über die aktuelle Hochwasser-Katastrophe, Digitalisierung und sozialen Aufstieg diskutiert. Der Talk von Montagabend kann im Nachgang noch auf Dejan Perc’ YouTube- und Facebook-Kanal gestreamt werden. “Ich freue mich, dass Saskia Esken mich digital in Stuttgart besucht hat, um mit mir über die Themen zu sprechen, die uns sowohl biographisch als auch in der politischen Arbeit verbinden”, so Dejan Perc.  

Den beiden SPD-Politiker:innen war es zu Beginn des Gesprächs ein Bedürfnis, über die aktuelle Hochwasser-Katastrophe zu sprechen. Saskia Esken: “Die Wetterkatastrophe ist ein entsetzliches Ereignis. Wir alle sind angehalten, im Moment nicht über die politischen Folgen der Ereignisse zu sprechen, sondern den Menschen Hilfe zuzusichern. Das hat Olaf Scholz getan.” Am Mittwoch hat der Bund schnelle und unbürokratische Finanzhilfen auf den Weg gebracht, um die betroffenen Regionen finanziell zu unterstützen.  

19.07.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Transformation mitgestalten!

SPD-Bundestagskandidat Dejan Perc im Gespräch mit Dr. Sabine Zimmer, Mitglied im Aufsichtsrat der Daimler AG

Unter dem Motto „Transformation mitgestalten!“ hat Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II und SPD-Kreisvorsitzender, am 16.7.2021 gemeinsam mit Dr. Sabine Zimmer, Mitglied im Aufsichtsrat der Daimler AG, diskutiert. Die Veranstaltung kann auf dem Facebook und YouTube-Kanal von Dejan Perc in voller Länge gestreamt werden.

Zu Beginn der Veranstaltung sprachen die beiden Gesprächsgäste über das „Lieferkettengesetz“, dass auch die Daimler AG als „Weltkonzern“ betrifft. Zimmer bezeichnete das Gesetz, welches auf Druck der SPD verabschiedet werden konnte, als „sehr notwendig“. Für Perc gehe es beim Lieferkettengesetz dabei nicht darum, „deutsche Standards zu exportieren“, sondern darum, Menschenrechte durchzusetzen. Zimmer betonte, dass sich die Daimler AG „sehr positiv“ bezüglich des Gesetzes geäußert hatte. Daimler wird von Zimmer dabei als ein „progressives Unternehmen“ bezeichnet, welches sich schon lange für Menschenrechte einsetzt. So hat Daimler...

15.07.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Dejan Perc und Macit Karaahmetoğlu im Gespräch zu Integration

...in der DITIB-Zentralmoschee Stuttgart  
 
Die beiden SPD-Bundestagskandidaten Dejan Perc (Wahlkreis Stuttgart II) und Macit Karaahmetoğlu (Wahlkreis Ludwigsburg) haben sich am Dienstag 13.7.2021 mit den Bürger:innen vor der DITIB-Zentralmoschee Stuttgart über Integration ausgetauscht und darüber gesprochen, wie diese in Stuttgart gelingen kann. Im Anschluss wurde ein Live-Talk zwischen den beiden Kandidaten auf Dejan Perc’ Facebook-Kanal gesendet, der auch im Nachgang noch gestreamt werden kann.  

11.07.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Wer finanziert die Kosten der Corona-Krise?

SPD-Bundestagskandidat Dejan Perc im Gespräch mit Lothar Binding, MdB und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Unter der Fragestellung „Wer finanziert die Kosten der Corona-Krise?“ hat Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II und SPD-Kreisvorsitzender, gemeinsam mit Lothar Binding, MdB und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, diskutiert. Die Veranstaltung vom 9.7.2021 kann auf dem Facebook-Kanal von Dejan Perc in voller Länge gestreamt werden.

Binding argumentierte zu Beginn, dass Geld eine „dienende Funktion“ besitze. Weiter betonte Binding, dass Olaf Scholz maßgeblich dazu beigetragen habe, dass in der Corona-Krise Konjunkturprogramme aufgelegt und die „schwarze Null“ ausgesetzt wurde. Dies hatte dazu geführt, dass „Panik vermieden wurde“. Die Konjunkturprogramme wurden dabei zum einen für die Arbeitnehmer:innen in Form von Kurzarbeitergeld eingesetzt, um Arbeitsplätze zu sichern.

07.07.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Integration passiert nicht einfach so: Was wir als Gesellschaft und Politik leisten müssen

Pressemitteilung zum Talk vom Montag 5.7. mit Dejan Perc und Gökay Sofuoglu, Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde Deutschland 

Unter dem Motto “Integration passiert nicht einfach so” diskutierte Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II, am Montag mit Gökay Sofuoglu, Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde Deutschland. Es ging um die Frage, was die Gründe für gelingende Integration sind und welchen Beitrag Gesellschaft und Politik dafür leisten müssen. Der Talk ist im Nachgang auf Dejan Perc’ Facebook-Kanal zu sehen. 

Dejan Perc würdigte die Lebensleistung von Gökay Sofuoglu, der sich bereits seit 40 Jahren für gelingende Integration engagiert und dafür zahlreiche Ehrungen wie den Landesverdienstorden erhielt. Gökay Sofuoglu gelang es als Landesvorsitzender, die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. zu professionalisieren und hauptamtliche Strukturen zu schaffen. Dejan Perc schätzt diese Entwicklung als sehr positiv ein: “Über viele Jahre hinweg hatten wir Strukturen, in denen zwar Projekte mit Migrant:innen umgesetzt wurden, doch es wurden keine eigenen Strukturen aufgebaut”. Migrantische Organisationen, deren Mitglieder Rassismus am eigenen Leibe erfahren haben, können Wohlfahrtsverbände um wertvolle Perspektiven ergänzen.  

05.07.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Europa in der Krise?

SPD-Bundestagskandidat Dejan Perc war am Mittwoch 30.6. im Gespräch mit Dr. Katarina Barley, Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments und Laura Halding-Hoppenheit, Kommunalpolitikerin und LSBTTIQ-Aktivistin

Unter der übergeordneten Fragestellung „Europa in der Krise?“ hat Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II und SPD-Kreisvorsitzender, gemeinsam mit Dr. Katarina Barley, Vize-Präsidentin des Europäischen Parlament, Laura Halding-Hoppenheit, Kommunalpolitikerin und LSBTTIQ-Aktivistin, und den Zuschauer:innen auf Instagram über verschiedene Herausforderungen und Probleme, vor denen Europa und die Europäische Union stehen, diskutiert.

Die Veranstaltung kann auf dem Instagram-Profil von Dejan Perc in voller Länge gestreamt werden.

Zu Beginn der Veranstaltung sprachen die Diskutierenden über die Situation der LSBTTIQ-Community in Europa. Halding-Hoppenheit berichtete dabei zunächst aus ihrem Heimatland Rumänien, in der die „subtile Diskriminierung“ allgegenwärtig ist und die Rechte der Community wieder zunehmend eingeschränkt werden. Halding-Hoppenheit sprach zudem, mit Blick auf Länder wie Ungarn und Polen, von „krasser Diskriminierung“, die Europa nicht zulassen darf. Insgesamt betonte Halding-Hoppenheit, dass „der Trend nicht gut“ und die Situation der Community in vielen Ländern schwierig und gefährlich sei.

21.06.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Dejan Perc und Michael Häberle

Arbeit im Wandel im Mercedes-Benz-Werk in Stuttgart-Untertürkheim: Talk mit Dejan Perc und Michael Häberle

Dejan Perc: “Der Bund muss die Automobilindustrie bei der Transformation unterstützen durch mehr betriebliche Mitbestimmung und eine Ausbildungsverpflichtung für große Unternehmen.” 

Michael Häberle: “Ich wünsche mir, dass die Kolleg:innen in den Fabriken spüren, dass die SPD ihre Partei ist.” 

Unter dem Motto “Arbeit im Wandel” diskutierte Dejan Perc, SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Stuttgart II, am Freitag mit Michael Häberle, Betriebsratsvorsitzender des Mercedes-Benz-Werks Stuttgart-Untertürkheim. Es ging um die Transformation einer Branche, die gerade im Stuttgarter Norden von größter Bedeutung für die Zukunft zahlreicher Beschäftigten ist: die Automobilbranche. 

Der Talk ist im Nachgang in voller Länger auf Dejan Perc’ YouTube- und Facebook-Kanal zu sehen.  

15.06.2021 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Olaf Scholz im Gespräch mit Lucia Schanbacher und Dejan Perc

Zukunftsgespräch mit Olaf Scholz – virtuell – in Stuttgart

Der SPD-Kanzlerkandidat traf die Stuttgarter Kandidierenden Lucia Schanbacher und Dejan Perc und diskutierte mit ihnen die Zukunftsmissionen für die Region 

Die digitale Deutschlandtour führte Olaf Scholz am 11. Juni 2021 nach Stuttgart. Räumlich getrennt – und doch ging es ums Zusammenkommen und miteinander Diskutieren. Die beiden Stuttgarter SPD-Kandidierenden für den Bundestag, Lucia Schanbacher und Dejan Perc, haben Olaf Scholz nach Stuttgart eingeladen. “Olaf Scholz stellte sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger und wollte umgekehrt erfahren, was die Menschen in Stuttgart umtreibt“, freute sich Dejan Perc über den Besuch des Kanzlerkandidaten. 

Die Veranstaltung kann im Nachgang in voller Länge auf Dejan Perc’ YouTube- und Facebook-Kanal gestreamt werden.  

Beschlüsse, Aktuelle Nachrichten

Alle Beschlüsse und Positionen des SPD Kreisverbands Stuttgart finden Sie in unserem Beschluss-Wiki

Aktuelle Berichte aus dem Raum Stuttgart finden sich auf der Website des Kreisverbands

Auf Twitter sind wir mit dem Nutzer @spd0711 unterwegs und auch ansprechbar. 

Für die SPD Spenden

Mitmachen!

Eintreten

Rotes Netz

Rotes NEtz